zur Übersicht

Gehen Sie nach der Anmeldung im System bitte zum Reiter „eReport“ und klicken Sie in dem aufklappenden Menü auf „Dashboard“.

Im Dashboard finden Sie eine Übersicht als Reporting der Top 5 Lieferanten, der Top 5 Artikel, der Top 5 Lieferanten des Lieferantenratings sowie den Systemumsatz innerhalb Ihres Systems. Der Zeitraum, für den die Werte angezeigt werden sollen, kann jeweils angepasst werden (aktuelles Datum; letzte 30 Tage; letzte 90 Tage).

Über die Details gelangen Sie zu dem jeweiligen Reporting und können in dem sich öffnenden Fenster weitere Einstellungen für die Auswertung hinterlegen sowie die Daten tabellarisch einsehen.

filter

daten

Gehen Sie nun bitte wieder zum Reiter „eReport“ und klicken Sie in dem aufklappenden Menübaum auf „Berichtswesen – System“.

berichtswesen-system

Nun befinden Sie sich in der Filterübersicht des Reiters „System“. In diesem können Berichte zu allen Benutzern, allen Lieferanten, der durchschnittlichen Anzahl von Bestellungen pro Lieferant/Tag, der Systemumsatzquote, dem ERP Monitor, sowie der Lieferantenbewertung im System erzeugt werden.

systemreports-1

Je nach gewählter Berichtsart können weitere Filtereinstellungen getroffen werden. Wählen Sie für dieses Beispiel bitte den Bericht „Liste aller Benutzer aus“.

Über die Felder „Buchungskreis“ und „Einkaufsorganisation“ können durch Klick auf das Lupen-Symbol bestimmte Buchungskreise und EKOrg’s festgelegt werden, sodass nur Benutzer angezeigt werden, welche diesen zugeordnet sind. Lass Sie diese Felder für dieses Beispiel jedoch bitte unausgefüllt. Eine weitere Option ist die explizite Suche durch Angabe des User-Namens. Lassen Sie dieses Feld jedoch ebenfalls frei. Da wir in diesem Beispiel nach allen aktiven Systemusern in allen Moduln suchen möchten, löschen Sie bitte die Zahl „10“ aus dem Feld „Top“ und klicken Sie rechts auf den Button „Bericht erzeugen“.

systemreports-2

Daraufhin werden alle aktiven Systemuser mit den jeweiligen Daten (Name, Status, Email, Telefon, Modulfreigabe, letzter Login, Logins gesamt, Anlagedatum) angezeigt.

daten-systemreport

Wählen Sie als nächstes in den Filtereinstellungen oben als Bericht „Durchschnittliche Anzahl Bestellungen pro Lieferant/Tag“ aus. Wählen Sie als Filter einen beliebigen Zeitraum und klicken Sie auf den Button „Bericht erzeugen“.

durchschnittliche-anzahl-bestellung

Daraufhin werden unten verschiedene Buchungskreise und deren gesamte Bestellungen bei verschiedenen Lieferanten innerhalb des eingestellten Zeitraums, sowie die durchschnittliche Anzahl an Bestellungen pro Tag, errechnet. Über ein Tortendiagramm werden die Ergebnisse graphisch dargestellt.

daten-durschn-anzahl

Gehen Sie nun bitte oben auf den Reiter „Top“. Über diesen gelangen Sie zum Fenster „Topreports“, in welchem Sie Berichte zu den Top Lieferanten bzw. den Top Artikeln des Systems erzeugen können. Wählen Sie für dieses Beispiel als Berichtsvariante bitte „Top Artikel“ und hinterlegen Sie einen beliebigen Zeitraum (je größer dieser ist, desto umfangreicher wird die Ausgabe).

top-artikel

Klicken Sie zum Erstellen auf den Button „Bericht erzeugen“.

Daraufhin wird ein Diagramm mit den 10 Artikeln ausgegeben, welche im System (Geld-)Volumen aufweisen. Zusätzlich werden die Artikel in dem Feld „Daten“ mit verschiedenen Informationen (Bezeichnung, durschn. Preis, Volumen, Menge, etc.) angezeigt. Über die entsprechenden Buttons kann der Report zusätzlich in eine Excel- oder PDF-Datei exportiert werden.

daten-topreport

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, einen oder mehrere Artikel aus dem Bericht direkt auszuschreiben. Hierzu werden die gewünschten Artikel über Klick in das Kästchen links neben der Artikelnummer markiert und anschließend auf den Button „Positionen ausschreiben“ geklickt.

positionen-ausschreiben

Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster, in welchem die markierten Artikel entweder einer neuen, oder einer bereits bestehenden Ausschreibung hinzugefügt werden können.

positionen-ausschreiben-2

Schließen Sie das Fenster über den Button „Abbrechen“ und gehen Sie nun zu dem Reiter „Bestellvolumen“.

Hier kann nach demselben Prinzip wie bisher ein Bericht zum Bestellvolumen erzeugt werden. Hierbei ist eine umfangreiche Filtereinstellung zur Eingrenzung des Ergebnisses möglich. Die Filter können entweder über Klick auf das Lupen-Symbol neben dem jeweiligen Feld, oder über ein Häkchen in den unten stehenden Kästchen hinterlegt werden.

bestellvolumen

Die Ausgabe erfolgt ebenfalls über ein Tortendiagramm, sowie über eine Datenauflistung.

Bewegt man den Maus-Cursor über einen bestimmten Abschnitt des Tortendiagramms, so wird der zutreffende Buchungskreis mit dem Bestellvolumen angezeigt. Der Bericht kann ebenfalls wieder über die entsprechenden Buttons in eine Excel- oder eine PDF-Datei exportiert werden.

daten-bestellvolumen

Der Bericht kann nun mitsamt seinen Filtereinstellungen als Berichtsvariante gespeichert werden. Klicken Sie hierzu bitte auf den Button „Bericht als Variante speichern“, unten im Fenster „Filter“.

Daraufhin öffnet sich ein neues Dialogfenster:

neue-berichtsvariante-erstellen

Vergeben Sie der Variante einen beliebigen Titel und klicken Sie in das Kästchen „Zeitplan für Variante erstellen“.

Dadurch öffnen sich weitere Eingabefelder in welchen festgelegt werden kann, zu welchem Zeitpunkt, sowie für welchen Zeitraum die Berichterstattung stattfindet und an welche Systemuser der Bericht gesendet werden soll.

neue-berichtsvariante-erstellen-2

Wählen Sie nun bitte als Zeitpunkt „monatlich“ und als Zeitraum „dynamischer Zeitraum“ Ausführungstag minus 3 Tage).

Weiterhin soll der Administrator den Bericht als einziger erhalten. Fügen Sie diesen über das Plus-Symbol hinzu:

neue-berichtsvariante-erstellen-3

Klicken Sie nun zum Abschluss auf den Button „Berichtsvariante anlegen“.

Der Bericht „Wareneingangsvolumen“ ist äquivalent zu dem Report „Bestellvolumen“ aufgebaut. Auch bei diesem Report kann der Bericht als Variante gespeichert und ein Zeitplan dazu erstellt werden. In der Bearbeitungsmaske der Berichtvariante kann der Erstellungszeitpunkt und Zeitraum für den Bericht eingestellt werden. Dieser kann dann an die hinterlegten Benutzer verschickt werden. Der Bericht kann in eine Excel- und in eine PDF-Datei exportiert werden.

Über die Filter, Gruppierungen und Einschränkungen können die Ergebnisse angepasst werden.

wareneingangsvolumen

Des Weiteren sind Berichterzeugungen zur Wareneingangs-Vorschau, zu Warenbewegungen, zu Warenbewegungen mit Begründung und zu Kostenstellenumbuchungen möglich.

 

In dem Reiter „Preisentwicklung“ kann die Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) über einen wählbaren Zeitraum angezeigt werden. Hierbei kann für die Ausgabe der Preisentwicklung „absolut“ oder „relativ“ gewählt werden (sprich inflationsunbereinigt oder inflationsbereinigt). Der Report kann ebenfalls in eine Excel- sowie in eine PDF-Datei exportiert werden.

preisentwicklung-bundesamt

Zusätzlich kann ein Bericht zur Preisentwicklung der getätigten Bestellungen erzeugt werden.

Die Ausgabe erfolgt nach in „eClass“ klassifizierten Warengruppen. Es besteht zusätzlich die Möglichkeit, bei der Ausgabe die Tendenz des Bundesamtes, sowie die Preise der Mitbewerber hinsichtlich der Preisentwicklung mit anzuzeigen.

preisentwicklung-bestellung

zur Übersicht